A A A
Die Ulmer Box

Der Fischereiverein betreibt an Iller, Blau und andere Bächen Brutboxenprojekte, d.h. befruchtete Fischeier von einheimischen Bachforellen und Äschen werden vom Fischzüchter gekauft und im Winter bzw. Frühjahr direkt in den Fließgewässern erbrütet und nach dem Schlüpfen in ihren Lebensraum entlassen.

Damit versucht der Fischereiverein den Verlust an Laichgebieten entgegen zu wirken. Der Verlust von Laichgebieten resultiert u.a. aus den vielen Querbauwerken (Wehre, Kraftwerke), fehlenden Fließstrecken,
verschlammten Gewässersohlen usw. Eine Zusammenfassung beginnend von der Konstruktion und dem Bau der Brutboxen bis zum erfolgreichen Aussetzen hat Mattias Fuchs erstellt.

Mehr zum Thema Brutbox finden Sie auch bei Brutaufzucht und Brutaufzucht Saison.

Haben Sie Interesse an einer Anleitung zum Nachbau der "Ulmer Box"


Ein Video beginnend von der Konstruktion und dem Bau der Brutboxen
bis zum erfolgreichen Aussetzen hat Mattias Fuchs erstellt.

  • Angeln in Ulm, um Ulm und um Ulm herum: Brutboxenprojekt
  • Brutboxen Projekt Fischereiverein Ulm/Neu-Ulm e.V.





Brüten1_HPl
Brüten2_HPl
Brüten3_HPl
Brüten4_HPl
Brüten5_HPl
Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.