A A A

Die Iller verläuft auf den Gemarkungen Ay, Unterkirchberg und Neu-Ulm gelegen von dem Fischerstein auf dem linken Ufer der Iller, der zwischen Flusskilometer 6+500 und 6+400 (etwa beim Sportplatz Unterkirchberg) steht, bis zur Einmündung in die Donau.




Karte: Nur für Mitglieder,Tageskarte. Für vereinsexterne Fliegenfischer in Begleitung eines Jahreskarteninhabers
Wasserfläche: 29,3 ha, 6,5 km Flusslänge
Wassertiefe: ca. 80-150 cm Wassertiefe
Beschaffenheit: Kiesgrund
Erlaubnisschein: Illerkarte
Gewässernummer: 61
Besonderheiten:
Nachhaltig bewirtschaftetes Gewässer (Brutboxen).

Es gelten die gesetzlichen Schonzeiten Bayern für den Bezirk Schwaben und die vereinsinternen Schonmaße.
Die Entnahme der Bachforelle ist bis 31.12.2020 verboten,
gefangene Bachforellen müssen schonend zurückgesetzt werden.
Das Schonmaß der Äsche beträgt 43 cm.

Das Fischen ist vom 01. April bis zum 31. Dezember erlaubt.

Es ist eine Handangel erlaubt.

Das Angeln ist nur mit einer Fliegenrute und einer Anbißstelle mit künstlichen Fliegen mit Schonhaken oder angedrückten Widerhaken erlaubt.

Das Anfüttern ist verboten.

Das Nachtangeln ist verboten.

Das Bottsangeln ist verboten.

Der Hecht hat gemäß der Fischereiverordnung Bezirk Schwaben weder Schonzeit noch Schonmaß.
Angelarten: Fliegenfischen
Anfahrt: Parkmöglichkeiten bestehen an der Wieblinger Illerbrücke sowie am Sportplatz Unterkirchberg
Fischarten: Äsche, Regenbogenforelle, Bachforelle, Huchen, Barbe, Döbel, Nase




Iller-Ulm-DSC_8810web
Iller-Ulm-DSC_8811web
Iller-Ulm-DSC_8818web
Iller-Ulm-DSC_8826web
Iller-Ulm-DSC_8835web
Iller-Ulm-DSC_8836web
Iller-Ulm-DSC_8838web
Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6 7