Der Hölzle See befindet sich westlich der Glockerauer Baggerseen und südlich in Flussrichtung der Donau, auf Gemarkung Neu-Ulm/Burlafingen, Flurstück Nr.1107




Karte: Nur für Mitglieder
Wasserfläche: ca. 2,58 Hektar
Wassertiefe: ca.
Beschaffenheit:
Erlaubnisschein: Hölzle-See
Gewässernummer: 67
Besonderheiten:
Es gelten die gesetzlichen Schonzeiten Bayern und die vereinsinternen Schonmaße.
Das Fischen ist vom 1. Februar bis zum 31. Dezember erlaubt.

Es sind zwei Handangeln erlaubt.

Es sind natürliche und künstliche Köder erlaubt.

Das Anfüttern ist erlaubt.

Das Nachtangeln ist auf alle Fischarten erlaubt während der gesamten Nacht.
Das Bootsangeln ist mit gesonderter Bootskarte unter den dort genannten Regelungen erlaubt.

Alle Bootstypen/ E- Motor: nicht erlaubt
Beim Angeln vom Boot ist gebührend Abstand von Brut- und Schilfzonen zu halten.
Der Verein übernimmt keine Haftung für Schäden, weder an Mensch noch Material.
Jeder Bootseigentümer ist verpflichtet, sein Boot nach der Benutzung aus dem Wasser
zu nehmen.
Angelarten: Fischen mit natürlichen und künstlichen Ködern
Anfahrt:
Fischarten: Hecht, Barsch, Cypriniden (weißfischartige Fische), wie Karpfen, Schleie, Brachse