A A A

Zugang zum Donaukanal am Kraftwerk Wiblingen

Zugang zum Donaukanal am Kraftwerk Wiblingen
Wie uns die Stadt Ulm letzte Woche mitgeteilt hat, wurde der Absperrzaun der bisher den Zugang zum Donaukanal auf der linken Seite stromabwärtsgesehen ab Kraftwerk Wiblingen versperrte, versetzt. Jetzt ist es möglich über die neue Brücke des alten Donaubettes an diesen Bereich des Donaukanales zu gelangen.

Der Übergang über den Donauskanal selbst ist weiterhin bis mindestens Ende dieses Jahres gesperrt.
Bewerte diesen Beitrag:
Renaturierung statt Kraftwerke an der Iller
Fisch des Jahres 2016 "Esox lucius"

Ähnliche Beiträge